Auto So fährt Audi in die Zukunft

13:35  19 märz  2017
13:35  19 märz  2017 Quelle:   AutoNEWS

Audi: Vorsprung durch Schummeln

  Audi: Vorsprung durch Schummeln Die Ingolstädter VW-Tochter hat stets versucht, die Abgasaffäre von sich fernzuhalten. Dieser Plan ist jetzt krachend gescheitert. In der vergangenen Woche stand Audi-Chef Rupert Stadler in einer Halle beim Genfer Autosalon, in der Hand ein Glas Bier. Er sprach über China, die Zukunft von Elektroautos, die Zukunft von Dieselmotoren, und irgendwann wurde er auch nach seiner eigenen Zukunft gefragt. Nun ist es bei Stadler oft so: Wenn es knifflig wird, antwortet er gerne in kurzen Allgemeinplätzen, manchmal auf Englisch. An jenem Abend sagte er: "Don't worry.

Sie haben die maximale Seitenabruf-Frequenz ueberschritten. Über die Zukunft der Arten.

Audi , Pilotiertes Fahren , Audi A7, Ko-HAF, Zukunft des pilotierten Fahren : Audi bei der Forschungsinitiative Ko-HAF.

Ingolstadt, 17. März 2017 - Audi-Chef Rupert Stadler drückt es noch freundlich aus: "2016 war ein sehr herausforderndes Jahr für unser Unternehmen", verkündet er im Rahmen der jüngsten Bilanzpressekonferenz. Allein für die Dreiliter-V6-Dieselthematik und die Probleme mit den Airbags von Zulieferer Takata mussten 1,8 Milliarden Euro zurückgelegt werden.

Razzia bei Audi

  Razzia bei Audi Die Abgas-Affäre erreicht eine neue Dimension: Ermittler durchsuchen Geschäftsräume der VW-Tochter - und Privatwohnungen. Die Affäre um gefälschte Abgaswerte hat nun auch den Autohersteller Audi voll erfasst. Recherchen der Süddeutschen Zeitung und der ARD zufolge hat die Polizei am Mittwochmorgen damit begonnen, Büros der Konzernzentrale im bayerischen Ingolstadt sowie an Standorten in Baden-Württemberg und Niedersachsen zu durchsuchen. Auch Privatwohnungen sind betroffen. Insgesamt sind etwa 80 Staatsanwälte und Polizeibeamte im Einsatz.

Pilotiertes Fahren : Mit Audi auf der Autobahn. Hier fährt der Audi Q8 Das neue Super-SUV kommt noch 2017. So kommt der neue Audi A1 Die zweite Generation startet Anfang 2018.

Pilotiertes Fahren : Mit Audi auf der Autobahn. Hier fährt der Audi Q8 Das neue Super-SUV kommt noch 2017. So kommt der neue Audi A1 Die zweite Generation startet Anfang 2018.

Elektrisch und autonom nach vorne
Doch das sind nicht die einzigen Baustellen, die Stadlers Stuhl ins Wanken bringen könnten. Vom einstigen Slogan "Vorsprung durch Technik" ist wenig zu spüren. Besonders im Bereich der Elektromobilität hinkt Audi gefühlt der Konkurrenz von BMW und Mercedes hinterher. Deshalb gibt die Marke mit den vier Ringen jetzt Gas: Bis 2020 will man drei rein batterieelektrische Modelle auf den Markt bringen und danach weitere Baureihen verstromern. Und auch im Bereich des autonomen Fahrens möchte sich Audi nicht abhängen lassen: Eine neu gegründete Tochtergesellschaft namens "Autonomous Intelligent Driving GmbH" mit Sitz in München arbeitet an einem System für fahrerlose Fortbewegung im urbanen Raum.

Razzia bei Audi

  Razzia bei Audi Die Abgas-Affäre erreicht eine neue Dimension: Ermittler durchsuchen Geschäftsräume der VW-Tochter - und Privatwohnungen. Die Affäre um gefälschte Abgaswerte hat nun auch den Autohersteller Audi voll erfasst. Recherchen der Süddeutschen Zeitung und der ARD zufolge hat die Polizei am Mittwochmorgen damit begonnen, Büros der Konzernzentrale im bayerischen Ingolstadt sowie an Standorten in Baden-Württemberg und Niedersachsen zu durchsuchen. Auch Privatwohnungen sind betroffen. Insgesamt sind etwa 80 Staatsanwälte und Polizeibeamte im Einsatz.

Von den Salzseen von Utah (USA) zum dichten Verkehrsaufkommen in Megastädten wie Shanghai: Seit fast 15 Jahren legt Audi Meilensteine, wenn es um pilotiertes Fahren geht. Jetzt ist der Audi AI die Bühne für ein neues Kapitel in der Mobilität der Zukunft .

Benutzer. Passwort. (vergessen?) Eingeloggt bleiben. Was sich Kunden vom Baumarkt der Zukunft wünschen.

Modellfahrplan: A8 kommt noch 2017
Zum Tragen kommen autonome Funktionen im großen Stil erstmals beim neuen A8, der noch 2017 auf den Markt kommt. Hierfür verspricht Audi eine bis 60 km/h aktive automatisierte Fahrfunktion für Staus. Bereits auf dem Markt sind die A5-Familie und der Q5, die 2017 weltweit erfolgreich sein sollen. Doch zurück zur Modellzukunft: 2018 kommt die zweite Generation des A7, im selben Jahr debütiert das Serienmodell des Q8. Für 2019 ist der Q4 geplant, laut Audi ein "sportliches Compact Utility Vehicle". Formal dürfte sich der Q4 am BMW X4 orientieren. Apropos Q: In Brüssel wird Audi ab 2018 sein erstes rein elektrisches SUV in Serie bauen. Als möglicher Name käme Q6 in Betracht, gesetzt ist der Zusatz "e-tron", der bei Audi die E-Autos kennzeichnet. Noch nicht offiziell bekannt sind die Termine der Neuauflagen von A6 (seit 2011 auf dem Markt) und A1 (seit 2010 gebaut).

Stuntman rast durch Bobbahn - Subaru WRX im Eiskanal St. Moritz .
Es ging wieder mal um eine schräge Rennsportidee. Kann man mit einem Auto eine Bobbahn bewältigen? Man kann. Mark Higgins jagte einen Subaru WRX durch den Nautureiskanal von St. Moritz. Es ging wieder mal um eine schräge Rennsportidee. Kann man mit einem Auto eine Bobbahn bewältigen? Man kann. Mark Higgins jagte einen Subaru WRX durch den Nautureiskanal von St. Moritz.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!