Auto Jaguars E-Auto kommt 2018 – und wir sind jetzt schon damit gefahren

18:06  06 dezember  2017
18:06  06 dezember  2017 Quelle:   WIRED

Mehr Geld im Portemonnaie: Grundfreibetrag steigt 2018

  Mehr Geld im Portemonnaie: Grundfreibetrag steigt 2018 Das steuerfreie Existenzminimum steigt ab 2018 auf 9000 Euro pro Person und Jahr. Damit wird der Grundfreibetrag um 180 Euro angehoben, erklärt der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine BVL. Für Ehe- und Lebenspartner, die eine gemeinsame Steuererklärung abgeben, gilt der doppelte Betrag. Außerdem wird der Steuertarif zum Abbau der sogenannten kalten Progression leicht verändert.Das bedeutet: Bei einem zu versteuernden Jahreseinkommen von 10 000 Euro werden künftig 149 Euro Steuern fällig und damit 30 Euro weniger als bisher.

Mit der richtigen Antwort auf Ihre Prüffrage senden wir Ihnen ein temporäres Passwort an die registrierte E -Mail-Adresse. Klicken Sie auf den Button Passwort anfordern.

Fehler. Das aufgerufene Stellenangebot existiert leider nicht mehr. Stellenangebot CAReer Trainee for Automotive Project Engineer in

Jaguar baut sein erstes Elektroauto. Im kommenden Jahr soll der I-Pace erscheinen. Mit seiner beeindruckenden Technik fordert er Tesla und BMW heraus. WIRED war beim Test dabei.

Seit einiger Zeit arbeitet man bei Jaguar intensiv daran, die exklusiven Autos für eine deutlich breitere Käuferschicht als bisher attraktiv zu machen. Das Unternehmen will sein Altherren-Limousinen-Image aus den 60ern loswerden und zu einem modernen Autohersteller werden. Zugegeben, mit dem E-Type hatte Jaguar in den 60ern schon mal ein Auto am Markt, das den Titel „sexiest car ever“ verdiente. Aber dann geschah Jahrzehnte praktisch nichts weiter in der Richtung. Bis Jaguar dazu ansetzte, mit Mercedes und BMW konkurrieren zu können. Die Folge: neue Top-Modelle wie der XF und die F-Type-Sportwagen. Das Unternehmen übertrug das Designprinzip seiner Standardmodelle auf die XE-Sportlimousine und den F-Pace SUV, der zum Jaguar wurde, der sich am schnellsten je verkaufte.

Surer sicher: Hamilton kann Schumachers Rekorde knacken

  Surer sicher: Hamilton kann Schumachers Rekorde knacken Der Ex-Pilot und TV-Experte ist sicher: Mit dem richtigen Material und genügend Motivation kann Lewis Hamilton erfolgreicher sein als einst Michael Schumacher Lewis Hamilton hat sich mit seinem vierten WM-Titel in die Geschichtsbücher gefahren: Er ist der erfolgreichste britische Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Sollte sich die Dominanz von Mercedes fortsetzen, könnte sich Hamilton zum erfolgreichsten Piloten aller Zeiten krönen. 'Sky'-Experte Marc Surer hält es für denkbar. "Nicht für realistisch, aber für möglich", schätzt er die Perspektive ein.

Bestellen Sie und lesen Sie unsere Berichte von billig im Buchgeschäft. Sie können die Produkte auch ansehen, die ähnlich sind wenn Sie besuchen Student Lehrbücher.

Das Video wird geladen Erich Schwarzmann von " wir sind Asyl".

Nun will es Jaguar gar mit Tesla und eigentlich gleich dem gesamten Elektro-Automarkt aufnehmen. Mit dem I-Pace. WIRED hat sich den E-Wagen mal ganz genau angesehen: Von meinem Beifahrersitz aus sehe ich einem der Jaguar-Ingenieure am Steuer zu, wie er an allen anderen noblen Autos an den Kreuzungen in Kalifornien vorbeifährt. Jaguar testet den I-Pace, seinen ersten Elektro-SUV. Statt das Auto mit seiner normalen Lackierung auf die Straße zu lassen, haben die Entwickler das Testfahrzeug allerdings mit einer farblich recht lauten Tarnfolie bedeckt, wodurch wir noch mehr auffallen. Das Konzeptauto des I-Pace wurde vor einem Jahr auf der L.A. Auto Show vorgestellt, wo es für sein markantes und schlankes Design gelobt wurde. Heute, kurz bevor das Serienfahrzeug in die Produktion geht, wird das Fahrzeuge noch einmal im Straßenverkehr getestet. Jaguar erlaubt nur Unternehmensangehörigen, das Auto zu fahren, also führt Simon Patel (Senior Powertrain Program Manager) vor, was das Fahrzeug leistet.

Verband - Konjunktur verhilft Luftfahrtbranche 2018 zu Rekordgewinn

  Verband - Konjunktur verhilft Luftfahrtbranche 2018 zu Rekordgewinn Die internationale Luftfahrtindustrie setzt dank anziehender Weltwirtschaft und kräftiger Nachfrage für 2018 auf ein Rekordergebnis. Der Gewinn dürfte um elf Prozent auf 38,4 Milliarden Dollar steigen, nach einem leichten Rückgang in diesem Jahr, erklärte der weltweite Branchenverband IATA am Dienstag. "Die Rentabilität der Branche ist auf einem recht nachhaltigen Kurs", sagte Chefökonom Brian Pearce. Die Luftfracht werde in diesem Jahr um 9,3 Prozent zulegen und 2018 um weitere 4,5 Prozent.Die Durchschnittserlöse pro Passagier dürften im nächsten Jahr nach sechs Rückgängen in Folge erstmals wieder klettern.

Benutzer. Passwort. (vergessen?) Eingeloggt bleiben. Auf diese Autofahrer sind wir echt neidisch!

Ein Fehler ist aufgetreten. Dieser Dienst ist momentan nicht erreichbar. Wir werden den Fehler so schnell wie möglich beheben. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten noch einmal.

  Jaguars E-Auto kommt 2018 – und wir sind jetzt schon damit gefahren © Jaguar

Dass Jaguar sein Fahrzeug in L.A. testet, liegt daran, dass solche öffentlichen Tests hier werbewirksamer sind. Andererseits ist Los Angeles natürlich schon auch die ideale Stadt für Autotests. Der starke Verkehr, die heißen Witterungsverhältnisse und die rauen Straßen geben den Ingenieuren die Möglichkeit, Softwareeinstellungen für die Federung zu verbessern. Die Entwickler nennen das NVH – Noise (Lärm), Vibration (Vibration) und Harshness (Härte). Die Thermo-Management-Systeme müssen ebenfalls getestet werden, um sowohl den Akku als auch die Fahrzeuginsassen zu kühlen und gleichzeitig die größtmögliche Reichweite des Akkus zu gewährleisten.

„Wir haben Autos, die in heißen Städten wie Dubai gefahren werden, um die Wärmeeinwirkungen auf das Auto zu messen und im Gegenzug auch in Russland und Schweden, um tiefe Temperaturen sowie Schnee und Eis als Einfluss zu haben“, sagt Patel. Lithium-Ionen-Akkus arbeiten am zuverlässigsten bei 23 bis 37 Grad, aber die maximale Leistung zeigt sich bei einer höheren Temperatur ab etwa 45 Grad. Langfristig kann das die Lebensdauer des Akkus zwar verschlechtern, aber daran arbeiten die Entwickler, um diesen Faktor auszugleichen.

Auf 8 Exemplare limitierter Rennableger - Morgan Aero GT 2018

  Auf 8 Exemplare limitierter Rennableger - Morgan Aero GT 2018 Der Morgan Aero 8 geht stramm auf sein Produktionsende zu. Um das Finale entsprechend zu würdigen, legen die Briten vom Aero 8 eine GT-Version auf. Die soll auf dem Genfer Autosalon 2018 enthüllt werden. Sonderserie bereist komplett ausverkauft Als Basis dient natürlich der normale Aero 8, der soll aber reichlich Inspiration vom GT3-Rennwagen übernehmen. So bekommt der Aero GT komplett neue, von Hand gearbeitete Aluminium-Karosserieteile. Die vorderen Kotflügel bekommen seitliche Luftauslässe sowie Entlüftungskiemen auf der Oberseite spendiert. Am Heck soll ein großer Diffusor für mehr Abtrieb sorgen. Als Antrieb soll der bekannte 4,8-Liter-V8 von BMW dienen, der mit einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert wird. Die Leistung liegt bei 367 PS und 490 Nm. Damit soll der Aero GT in 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 274 km/h angegeben. Mehr wollen die Briten im Vorfeld der Messepräsentation noch nicht verraten. Klar ist hingegen schon, dass die auf lediglich acht Exemplare limitierte Sonderserie bereits komplett an Morgan-Stammkunden verkauft wurde. Jedes Exemplar wird über die neuen Spezifikationen hinaus individuell auf die Kundenwünsche zugeschnitten. Diese 8 Fahrzeuge, werden die letzten Aero 8-Modelle sein, die die Produktionsanlagen bei Morgan verlassen. Zudem markieren diese Sondermodelle auch das Ende des 4,8-Liter großen V8-Saugmotors von BMW bei Morgan.

gelöscht. Wie kommt man an Starkstrom ran ? -

Sie sind schon registriert im Kundenportal? Profitieren Sie weiter von unseren zahlreichen Services.

Leider verlangt der heutige Test, dass die Klimaanlage abgeschaltet wird. Darum wird es im Innern des Autos schnell sehr schwül. Aber Platz hat man trotz der kompakten Außenmaße sowohl vorne als auch hinten genug. Da das Auto keinen großen Motor, keinen Auspuff oder Kraftstofftank hat, konnten die Designer von Jaguar den nutzbaren Raum vergrößern.

Das Armaturenbrett ist nach wie vor mit schwerem schwarzen Filz verkleidet, um das endgültige Innendesign so effektiv zu verbergen, wie die Plastikumhüllung das Außendesign verbirgt. Aber ganz sicher sorgen später schlanke Touchscreens in der Mittelkonsole dafür, Temperatur und Musik zu kontrollieren.

Um mit Teslas Model X und Audis künftigen E-Tron Quattro Elektro-SUVs konkurrieren zu können, hat Jaguar gut aufgerüstet: Über zwei Elektromotoren kann der I-Pace auf rund 400 PS zugreifen und schafft es in etwa vier Sekunden von null auf 100 km/h. Das reicht aus, um meinen Kopf gegen die Kopfstütze zu pressen und in meinem Magen kribbelt es jedes Mal, wenn Patel seinen Fuß aufs Pedal drückt. Die Ladung der Akkus reicht für über 150 Kilometer. Die Preise des I-Pace dürften auch im oberen Segment liegen. Jaguar will sich im Moment nicht dazu äußern.

Favoriten für die Oscars : US-Verband wählt die zehn besten Filme des Jahres

  Favoriten für die Oscars : US-Verband wählt die zehn besten Filme des Jahres Wer es auf die Liste der besten Filme vom American Film Institute geschafft, hat auch gute Chancen für eine Oscar-Nominierung. Der renommierte Filmverband gab jetzt seine Auswahl der Favoriten des Jahres 2017 bekannt. Der Kriegsfilm "Dunkirk", Steven Spielbergs Politdrama "The Post" (dt. Titel "Die Verlegerin") und der Indie-Film "Lady Bird" zählen nach Ansicht des renommierten American Film Institute (AFI) zu den zehn besten Filmen des Jahres 2017. Auch das Fantasymärchen "Shape of Water" des Mexikaners Guillermo del Toro, der Horrorstreifen "Get Out" und "Wonder Woman" sind dabei, wie der Verband am Donnerstag bekanntgab.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. So eitel wie Ronaldo sind wir aber nicht.

Vielen Dank! Bremer Literaturpreis 2018 geht an Thomas Lehr.

Gebaut wird das Auto in Graz in Österreich. Laut Bloomberg gibt es bereits 25.000 Vorbestellungen für den I-Pace. Im Jahr 2016 verkaufte das Unternehmen weltweit 150.000 Fahrzeuge, etwa 77 Prozent mehr als im Jahr davor. Wenn der I-Pace das hält, was er verspricht, könnte das Unternehmen von der wachsenden Nachfrage nach SUVs und Elektroautos profitieren.

Dieser Artikel erschien zuerst bei WIRED.com.

  Jaguars E-Auto kommt 2018 – und wir sind jetzt schon damit gefahren © Jaguar

Geldgeber und Athen einigen sich .
Griechenland und seine internationalen Geldgeber haben die laufenden Beratungen zu weiteren Reform- und Sparmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen. Dies teilte der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos am Samstagabend in Athen mit. Die EU-Kommission in Brüssel bestätigte die Einigung. «Wir haben die Abfassung des Dokuments der Einigung auf technischer Ebene (das sogenannte Staff Level Agreement) abgeschlossen», sagte Tsakalotos im Staatsfernsehen. Am Montag könnten dann die Euro-Finanzminister bei ihrem Treffen in Brüssel über die Ergebnisse informiert werden und die Einigung bestätigen, fügte er hinzu.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!