Kultur & Showbiz Katy Perry: Gebete gegen Homosexualität

14:55  20 märz  2017
14:55  20 märz  2017 Quelle:   KURIER

Katy Perry: Sie darf ihr Kloster kaufen

  Katy Perry: Sie darf ihr Kloster kaufen Katy Perry (32) kann sich bald Besitzerin eines Klosters nennen. Schon in der Vergangenheit versuchte die Popmusikerin ('Roar') ein Kloster in Los Feliz, einem Stadtteil von Los Angeles, zu kaufen, in dem einst die Sisters of the Immaculate Heart of Mary hausten. Schon 2015 machte sie dem Erzbistum der Stadt ein Angebot, was dieses auch annahm. Zwei Ordensnonnen und ehemalige Bewohnerinnen des Klosters machten Katy allerdings einen Strich durch die Rechnung: Sie verkauften das Grundstück trotz des Promi-Angebots an eine Andere. Die Bemühungen der Sängerin, den Verkauf an die Geschäftsfrau Dana Hollister vor Gericht für ungültig erklären zu lassen, waren anschließend zunächst fruchtlos, beim zweiten Anlauf jetzt allerdings von Erfolg gekrönt. Der 'Los Angeles Times' zufolge zahlt Katy 14,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet 13,5 Millionen Euro) für das Kloster, Hollister hingegen soll 15,5 Millionen geblecht haben, um das Gebäude in ein Hotel umzuwandeln - Pustekuchen! "Das Gericht hat befunden, dass die Schwestern nicht die Befugnis hatten, das Grundstück an Hollister zu verkaufen", hieß es in den Gerichtsdokumenten. "Selbst wenn die Schwestern die Befugnis gehabt hätten, das Grundstück zu veräußern - was sie nicht taten -, dann hätten sie es trotzdem versäumt, die Transaktion gültig zu machen. Die Verhandlungsdokumente wurden nicht ordentlich beurkundet.

Check out my stats in Tanki Online!

Tetris spielen.. Katy Perry - The Prismatic World Tour (2015).

Katy Perry am 18. März in Los Angeles © APA/AFP/GETTY IMAGES/Christopher Polk Katy Perry am 18. März in Los Angeles

Die Sängerin wurde mit dem "National Equality Award" für ihren Einsatz für sexuelle Vielfalt und Gleichberechtigung ausgezeichnet.

Seit ihrem Hit "I Kissed a Girl and I Liked It" im Jahr 2008 gilt US-Sängerin Katy Perry (32) als Verfechterin der Rechte homosexueller Menschen. Doch sie sei nicht immer so tolerant gewesen, wie sie bei einer Gala der Bürgerrechtsgruppe "Human Rights Campaign" am Wochenende erklärte.

Als Pfarrerstochter habe sie in ihrer Jugend in "Jesus-Camps" gegen Homosexualität gebetet, erklärte Perry, nachdem sie den "National Equality Award" für ihren Einsatz für sexuelle Vielfalt und Gleichberechtigung erhalten hatte. Ihre Sicht auf die Welt habe sich geändert, als sie Menschen traf, die ganz anders gewesen seien als sie selbst und die es ihr ermöglicht hätten, aus ihrer "Blase" auszubrechen.

Gleichheit und Gerechtigkeit für alle

"Ich stehe hier als echter Beweis dafür, dass es nicht wichtig ist, wo du herkommst, sondern wo du hingehst", erklärte Perry. Echter Wandel könne gelingen, "wenn wir unseren Geist öffnen und unsere Herzen weich werden lassen". Sie könne nun nicht mehr länger still sitzen, fügte die Musikerin hinzu: "Ich muss aufstehen für das, was sich für mich richtig anfühlt und das sind Gleichheit und Gerechtigkeit für alle. Punkt."

Lacht sich Katy Perry jetzt diesen Hollywood-Star an? .
Die Sängerin war noch nie ein Kind von Traurigkeit: Jetzt soll Katy Perry dabei gesichtet worden sein, wie sie mit einem ganz bestimmten Hollywood-Star kräftig geflirtet hat. Unzähligen Frauen verdrehte Ryan Phillippe (42) im Jahr 1999 mit "Eiskalte Engel" den Kopf. Eine, die jetzt ein neues Opfer des Herzensbrechers werden könnte, soll Katy Perry (32) sein. Die "Firework"-Sängerin wurde nämlich dabei gesichtet, wie sie am Wochenende auf der Gala zum 70. Geburtstag von Elton John mit dem Schauspieler heftig geflirtet haben soll. Das berichtet unter anderem der US-Celebrity-Blogger Perez Hilton.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!