Kultur & Showbiz ARD-Dokumentation: AfD wollte Bundesregierung "jagen" - was ist daraus geworden?

10:46  17 april  2018
10:46  17 april  2018 Quelle:   stern

ARD-Dokumentation: AfD wollte Bundesregierung "jagen" - was ist daraus geworden?

  ARD-Dokumentation: AfD wollte Bundesregierung ARD-Dokumentation: AfD wollte Bundesregierung "jagen" - was ist daraus geworden?"Wir werden sie jagen!", drohte AfD-Chef Alexander Gauland nach der Bundestagswahl 2018 der Bundesregierung. Eine ARD-Doku zeigt, ob der Partei ihr Vorhaben bisher gelungen ist.

AfD -Spitzenkandidat Alexander Gauland verband das Ergebnis seiner Partei mit einer Drohung an die künftige Bundesregierung . "Wir werden sie jagen ", sagte Gauland. Die AfD wolle sich "unser Land und unser Volk zurückholen".

Wird das Wohnen dort zum Luxus? Und was bedeutet das für eine Stadt, die sich immer als offen für alle verstanden hat? | mehr. Download: Dokus im Ersten und in der ARD 2017/2018. Nichts ist spannender als Dokumentationen .

Seit einem halben Jahr im Bundestag: © ARD Die AfD im Bundestag - was wurde aus der Kampfansage von Alexander Gauland (l., mit Alice Weidel), die Regierung "jagen" zu wollen? Eine ARD-Doku zieht Zwischenbilanz

"Wir werden sie jagen!", drohte AfD-Chef Alexander Gauland nach der Bundestagswahl 2018 der Bundesregierung. Eine ARD-Doku zeigt, ob der Partei ihr Vorhaben bisher gelungen ist.

Es fing so harmlos an mit der AfD im Bundestag vor gut einem halben Jahr. Ein bisschen Chaos beim Bezug der neuen Büros, ein paar Selfies aus dem Plenarsaal, ein wenig fremdeln mit der neuen Rolle im Hohen Haus.

Ganz dicht dran waren dabei die Kameras der ARD-Filmemacher Marie-Kristin Boese und Karin Dohr, die die Partei während ihrer ersten sechs Monate im Bundestag begleiteten. Für ihre Dokumentation "Protest und Provokation" konnten sie hinter die Kulissen des Parlamentsbetriebs blicken. Man könnte meinen, es ist fast ein Wunder, dass der von "Zwangsgebühren" finanzierte Sender so dicht ran durfte an die Weidels und Gaulands.

Bundesregierung - Lösung in Syrien langfristig nur ohne Assad

  Bundesregierung - Lösung in Syrien langfristig nur ohne Assad Bundesregierung - Lösung in Syrien langfristig nur ohne Assad"Eine langfristige Lösung des Syrien-Konfliktes ist nach unserer Vorstellung nur ohne Assad vorstellbar", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Zunächst sei in Syrien jedoch ein Ende aller Kämpfe nötig. Daran müsse sich dann ein politischer Prozess anschließen, um den Übergang zu organisieren "von diesem Präsidenten, dem natürlich Teile der Bevölkerung und all die, die er aus dem Land vertrieben hat, nicht mehr vertrauen können, hin zu einer anderen Regierung". So weit sei es jedoch noch nicht. Aktuell stehe man bestenfalls am Anfang dieses Prozesses.

Laut ARD sind die neuen Unterstützer der AfD überwiegend ehemalige Wähler aus der Union (950.000 Wähler), zu einem geringeren Teil Islam: Die Kernaussage der AfD ist: „ Der Islam gehört nicht zu Deutschland .“ Moscheen sollen nicht mehr aus dem Ausland finanziert werden, Minarette und das

BelgienVerhütung für nistende Möwen. High-TechComputer werden schneller und schneller. Nord Stream 2Finnland genehmigt Pipeline von Russland nach Deutschland . #MeTooIris Radisch zu Fall Wedel: " Das war ein Symptom."

Chronologie der AfD-Skandale und -Tabubrüche

Doch die Kamera zoomt im Verlauf des Films immer weiter auf, der Blick hinter die Kulissen muss einer Chronologie dieses ersten halben Jahres der AfD im Bundestag weichen. Im Zeitraffer wird der Zuschauer erneut Zeuge der Skandale und Tabubrüche, die die Republik seit dem Einzug der Partei ins Parlament heimsuchten.

Das klingt dann alles gar nicht mehr so harmlos, die 45 Minuten zeigen, in welcher Geschwindigkeit sich der politische Stil im Bundestag verändert hat: das Frauke-Petry-Aus, die Nominierung des Islamkritikers Albrecht Glaser als Parlamentsvizepräsident,der nächtlich herbeigeführte Hammelsprung, die Angriffe gegen den Journalisten Deniz Yücel, die Wahl dreier umstrittener Ausschussvorsitzender, das würdelose Verhalten der Fraktion während der Holocaust-Gedenkstunde und so weiter und so fort. Wie schnell die Zeit vergeht.

Christian Lindner zur Syrien-Krise : "Deutschland muss diplomatische Anstrengungen erhöhen"

  Christian Lindner zur Syrien-Krise : Christian Lindner zur Syrien-Krise : "Deutschland muss diplomatische Anstrengungen erhöhen""Deutschland ist gut beraten, auf diplomatische Möglichkeiten zurückzugreifen", sagte Lindner am Rande des Parteitages der NRW-FDP in Siegen. Deutschland sei kein ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates, Deutschland sei als militärische Macht hier nicht gefragt.

AfD -Spitzenkandidat Alexander Gauland hat nach dem guten Abschneiden seiner Partei bei der Bundestagswahl eine Kampfansage an die künftige Bundesregierung gemacht. "Wir werden Frau Merkel jagen ", sagte Gauland in Berlin. Die Partei wolle sich "unser Land und unser Volk zurückholen".

Alexander Gauland, Spitzenkandidat der Partei Alternative für Deutschland ( AfD , l-r), Alice Weidel, Spitzenkandidatin der Partei Alternative für Deutschland ( AfD ) und Jörg Meuthen "Die Bundesregierung muss sich warm anziehen – wir werden sie und Merkel jagen .

"Der Ton ist rau geworden im Bundestag", stellen die Macher fest. "Protest und Provokation" im Schnelldurchlauf. Parteichef Alexander Gauland darf darlegen, dass es der AfD mehr nütze als schade, in die Opferrolle gedrängt zu werden. Ansonsten kommt die Konfrontation der AfD-Protagonisten mit ihrer Strategie leider zu kurz.

Die Bewertung müssen dann andere übernehmen. FDP-Mann Wolfgang Kubicki zum Beispiel, der fordert, die AfD auch einmal mit Nichtbeachtung zu strafen. Oder SPD-Bundestagsvize Thomas Oppermann, der die Partei mit Sachargumenten stellen will.

Die "Jagd" fiel bislang aus

Das klappte im vergangenen Jahr überraschend gut. Der Film zeigt, dass sich die anderen Parteien auf die AfD eingestellt haben, sie auflaufen lassen, ihre Themenarmut aufzeigen. Die von Alexander Gauland ausgerufene "Jagd" auf die Bundesregierung ist bislang jedenfalls ausgeblieben.

Deutsche bescheinigen Bundesregierung eher schlechten Start

  Deutsche bescheinigen Bundesregierung eher schlechten Start  

"Wir werden sie jagen !" – Mit dieser Kampfansage tritt Alexander Gauland am Abend der Bundestagswahl 2017 vor die Kameras. Sieben Monate sind seit dem Einzug der AfD in den Bundestag vergangen.

Es sind erschreckende Zahlen: Laut einer Studie der Bundesregierung glaubt die Hälfte aller deutschen Studenten, dass Deutschland die Grenze seiner Integrationsfähigkeit von Ausländern "Ungarn wird zu einem zweiten Russland": Wie eine kleine Jugendpartei Viktor Orbán ärgern will .

So ist für den Zuschauer am Ende des Films zumindest klar, worum es der AfD offenbar geht: Sie sucht die große Bühne im Bundestag, um für Schlagzeilen zu sorgen. "Es reicht er AfD, dass sie präsent ist, um destruktiv wirken zu können", urteilt Historiker Volker Weiß. "Sie untergräbt systematisch die Grundlagen der Zivilgesellschaft."

Das ist das Erfolgs- und Überlebenskonzept der Partei - allein um das einmal mehr zu erkennen, lohnt es sich, die Doku anzusehen.

"Protest und Provokation - Die AfD im Bundestag" ist in der ARD-Mediathek zum Nachschauen abrufbar.

Erfahren Sie mehr:

Münster und die Hetze: "Erbärmliche mediale Agitation dieser AfD-Funktionärin von Storch inmitten der Tragödie"

AfD-Chronologie: Fünf Jahre AfD - eine Erfolgsgeschichte?

AfD im Bundestag: Weidel gegen von Storch - der Konflikt der mächtigsten AfD-Frauen

Auftritte in Deutschland: Özdemir fordert Regelungen für türkischen Wahlkampf .
Auftritte in Deutschland: Özdemir fordert Regelungen für türkischen WahlkampfDer türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte am Mittwoch vorgezogene Präsidentschafts- und Parlamentswahlen für den 24. Juni angekündigt. Diese waren eigentlich erst 2019 geplant.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!