Kultur & Showbiz Zweiter Verdächtiger nach Mord an XXXTentacion festgenommen

13:05  12 juli  2018
13:05  12 juli  2018 Quelle:   rp-online.de

Nicki Minaj: Versöhnliches Babygeschenk für Cardi B

  Nicki Minaj: Versöhnliches Babygeschenk für Cardi B Nicki Minaj: Versöhnliches Babygeschenk für Cardi BDas könnte Sie auch interessieren:

Nach dem Mord an dem US-Rapper XXXTentacion hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag wurde der Mann am Mittwochabend in Pompano Beach in Florida in seinem Auto gestoppt und festgenommen . Er stehe unter Mordverdacht.

Künstlerisch lief es für den Rapper zuletzt blendend: Sein zweites Studioalbum mit dem Titel „?“ kam im März heraus und kletterte in den Hip-Hop-Charts nach ganz oben – ohne jede traditionelle Beitrag per E-Mail versenden. Verdächtiger nach Mord an Rapper XXXTentacion festgenommen .

Miami. Mitte Juni war US-Rapper XXXTentacion vor einem Motorradgeschäft erschossen worden. Nur kurz darauf gab es eine erste Festnahme. Nun folgte die zweite.

Fans gedenken am Tatort mit Blumen © Bereitgestellt von Patrick Pleul Fans gedenken am Tatort mit Blumen

Mehr als drei Wochen nach dem Mord an dem US-Rapper XXXTentacion hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen gefasst. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch (Ortszeit) saß der 22-jährige Mann bereits seit vergangener Woche wegen Drogendelikten in Haft. Am Dienstag wurde nun ein neuer Haftbefehl wegen Mordverdachts ausgestellt.

Der 20-jährige XXXTentacion war am 18. Juni vor einem Motorradgeschäft in Deerfield Beach nördlich von Miami in Florida erschossen worden. Die Polizei geht davon aus, dass die tödlichen Schüsse im Zuge eines versuchten Raubüberfalls fielen.

XXXTentacion unterschrieb Mega-Deal kurz vor seinem Tod

  XXXTentacion unterschrieb Mega-Deal kurz vor seinem Tod XXXTentacion unterschrieb Mega-Deal kurz vor seinem TodEr war einer der angesagtesten Stars der US-amerikanischen Rap-Szene - und die Zukunft sah noch rosiger für ihn aus. XXXTentacion (1998 - 2018), der am 18. Juni erschossen wurde, soll kurz vor seinem Ableben noch einen Deal über ein neues Album mit dem Label Empire abgeschlossen haben, der ihm gut zehn Millionen US-Dollar eingebracht hätte. Das berichtet die "New York Times" und beruft sich auf drei mit dem Vertrag vertraute Quellen.

Wie TMZ berichtete, wurde am Dienstagnachmittag der 22-jährige Michael Boatwright festgenommen . Er sei bereits vor einer Woche wegen eines Drogendeliktes angeklagt worden. Unabhängig davon werde ihm jetzt Mord ersten Grades an XXXTentacion vorgeworfen

Nach dem Mord an dem US-Rapper XXXTentacion hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Der jetzt festgenommene 22-jährige Verdächtige sei in der Vergangenheit bereits mehrfach Künstlerisch lief es für den 20-Jährigen zuletzt blendend: Sein zweites Studioalbum mit dem Titel

Lesen Sie auch: Prinz William: Trost für die englischen Fußballjungs

Zwei Tage nach dem Mord hatte die Polizei einen ersten Verdächtigen festgenommen, der ebenfalls 22 Jahre alt ist. Nach einem weiteren 22-Jährigen wird noch gefahndet.

XXXTentacion war einer der Stars der jungen Hip-Hop-Szene in den USA. Berühmt wurde der Rapper mit Veröffentlichungen auf der Plattform SoundCloud. In seinen düster anmutenden Songs wie "Look at Me!" erzählte er immer wieder von seiner kriminellen Vergangenheit.

Künstlerisch lief es für den 20-Jährigen zuletzt blendend: Sein zweites Studioalbum mit dem Titel "?" kam im März heraus und kletterte in den Hip-Hop-Charts in den USA nach ganz oben - ohne jede traditionelle Werbekampagne. Nach seinem Tod kletterte sein Song "Sad!" auf Platz eins der US-Charts.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan: Stylisches Doppel in Wimbledon .
Herzogin Catherine + Herzogin Meghan: Stylisches Doppel in WimbledonDas lange Warten hat ein Ende: Die Herzoginnen absolvieren ihren ersten royalen Auftritt zu zweit.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!