Sport Real Madrid trifft auf Atletico

14:35  21 april  2017
14:35  21 april  2017 Quelle:   dw.com

"FCB hätte Kroos nie verkaufen dürfen"

  Lothar Matthäus hat sich in seiner Kolumne für die Sport Bild über den Wechsel von Toni Kroos zu Real Madrid geäußert. Kroos war 2014 für rund 30 Millionen Euro von den Bayern in die spanische Hauptstadt gewechselt."Kroos hat mit seinem Wechsel zu Real Madrid alles richtig gemacht. Er ist dort zu einem Weltstar aufgestiegen", lobte Matthäus den 27-Jährigen. Im Gegenzug kritisiert der Weltmeister von 1990 die Bayern und meint: " Kroos hätte 2014, nachdem er bei der WM glänzte, eigentlich gehalten werden müssen." Laut Matthäus bekam der deutsche Nationalspieler nicht die Wertschätzung bei den Münchnern, die er sich gewünscht hätte - auch im finanziellen Sinne.

Real Madrid trifft auf Stadtrivale Atletico und das Spiel könnte für beide Teams bereits entscheidend sein. Damit ging Zidanes Plan am Mittwoch voll auf , vor den kommenden Aufgaben seine Stammkräfte zu schonen.

Madrid - Es die brisanteste Partie des 31. Spieltags. In Madrid wird im Derby zwischen Real Madrid und Atletico Madrid quasi die inoffizielle Beide Kontrahenten mit Topserien. Auch Atletico Madrid ist in der Champions League noch mit dabei und trifft im Viertelfinale auf Leicester City.

Champions-League-Lostopf © M. Trezzini, picture alliance/dpa/KEYSTONE Champions-League-Lostopf

Der Champions-League-Titelverteidiger und Bayern-Bezwinger muss im Halbfinale der Königsklasse gegen seinen Stadtrivalen antreten. Ein neuerliches Madrider Endspiel ist damit vom Tisch.

Auf dem Weg ins Finale der Champions League kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels: Titelverteidiger Real Madrid trifft auf den Vorjahresfinalisten und Stadtrivalen Atletico Madrid. Im zweiten Semifinale spielt der AS Monaco, der sich gegen Borussia Dortmund durchgesetzt hatte, gegen den italienischen Dauermeister Juventus Turin mit Sami Khedira. Das ergab die Auslosung in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon in der Schweiz. Die Lose wurden vom walisischen Ex-Nationalspieler Ian Rush gezogen, der in seiner Eigenschaft als Botschafter des Finalortes Cardiff als "Losfee" fungierte.

Champions League: Ronaldo schockt Bayern +++ Atletico schlägt Leicester

  Champions League: Ronaldo schockt Bayern +++ Atletico schlägt Leicester Dem FC Bayern München droht im Viertelfinale der Champions League das Aus. Im Hinspiel gegen Real Madrid verlor der deutsche Meister daheim mit 1:2 (1:0). Arturo Vidal (25.) brachte die Bayern in Führung, Weltfußballer Cristiano Ronaldo (47./77.) sorgte für die in Hinblick auf das Rückspiel am 18. April möglicherweise wegweisende Bayern-Niederlage. Vidal verpasste bei einem verschossenen Handelfmeter (45.+1) das 2:0, Bayerns Javi Martinez sah nach der Pause Gelb-Rot (61.). Griezmann erlegt Leicester Vorjahres-Finalist Atlético Madrid darf derweil auf seine dritte Halbfinal-Teilnahme in der Fußball-Champions-League hoffen. Die favorisierten Spanier besiegten am Mittwochabend im mit 54 851 Zuschauern ausverkauften Estadio Vicente Calderón den englischen Meister Leicester City im Viertelfinal-Hinspiel verdient mit 1:0 (1:0). Antoine Griezmann war per Elfmeter der Schütze des einzigen Tores (28.). Leicester, das überraschend in die Runde der letzten Acht eingezogen war, hat im Rückspiel am kommenden Dienstag noch die Chance auf das Erreichen des Halbfinals. BVB verliert gegen Monaco Bereits um 18.45 Uhr hatte Borussia Dortmund gespielt. Auch dem BVB droht in der Champions League das Aus. Einen Tag nach dem Sprengstoffanschlag auf seinen Mannschaftsbus unterlag der deutsche Vizemeister im Viertelfinal-Hinspiel AS Monaco mit 2:3 (0:2). Für die Gäste trafen Kylian Mbappé (19., 79.) und mit einem Eigentor Sven Bender (35.). Ousmane Dembélé (57.) und Shinji Kagawa (84.) konnten für den BVB jeweils nur den Anschluss herstellen.

Im Finale der Champions League 2016 trifft Real Madrid in Mailand auf den Stadtrivalen Atletico Madrid . ran.de zeigt euch, wo ihr die Partie am Samstag, 28. Mai 2016, ab 20:15 Uhr live im TV, Stream und Ticker verfolgen könnt.

Real Madrid trifft im Stadt-Derby und Top-Spiel auf Atletico . Seht die Partie aus LaLiga am Samstag ab 16.15 Uhr im Live-Stream auf DAZN. Ihr könnt als Neukunde sogar kostenlos dabei sein, wenn Ihr Euch den Gratismonat sichert.

The officialresultofthe#UCLdraw!

Who will reachthefinal? pic.twitter.com/ctmsrrB8ip

— Champions League (@ChampionsLeague) 21. April 2017

Die Königlichen aus Madrid, die im Viertelfinale den FC Bayern aus dem Wettbewerb geworfen hatten, wollen als erstes Team die Titelverteidigung in der Champions League schaffen. Es wäre der zwölfte Erfolg für den Rekordsieger. Das Duell gegen Atletico entschieden Cristiano Ronaldo und Co. im vergangenen Jahr erst im Elfmeterschießen mit 5:3 für sich. 2014 trafen die beiden Madrider Klubs ebenfalls im Endspiel aufeinander - damals setzte sich Real mit 4:1 nach Verlängerung durch.

Die Halbfinal-Hinspiele finden am 2. und 3. Mai statt, eine Woche später sind die Rückspiele. Das Finale wird am 3. Juni im Milennium Stadium von Cardiff gespielt.

Auslosung: Kracher-Duelle! Halbfinal-Spiele der Champions League stehen fest .
Die beiden Bayern-Bezwinger Real und Atlético Madrid kämpfen um den Einzug ins Endspiel der Champions League.In Nyon wurde um 12 Uhr ausgelost, wer im Halbfinale der Königsklasse aufeinandertrifft. Dabei kommt es zur Neuauflage der Endspiele von 2014 und 2016 zwischen Real Madrid und Atletico Madrid sowie zum Duell zwischen der AS Monaco und Juventus Turin. Die Hinspiele finden am 2./3. Mai, die Rückspiele am 9./10. Mai statt.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-35948-real-madrid-trifft-auf-atletico/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!