The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Sport Medien: Klopp an Leverkusens Brandt interessiert

15:15  21 april  2017
15:15  21 april  2017 Quelle:   goal.com

Ex-BVB-Coach trauert: Klopp besorgt um frühere Spieler: „Angst in den Augen“

  Ex-BVB-Coach trauert: Klopp besorgt um frühere Spieler: „Angst in den Augen“ Jürgen Klopp hat großes Mitgefühl mit seinen ehemaligen Spielern.Der frühere BVB-Meistertrainer Jürgen Klopp hat sich schockiert über den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus des deutschen Vizemeisters Borussia Dortmund gezeigt.

In Leverkusen hat sich Brandt in jungen Jahren etabliert und damit großes Interesse geweckt. Offenbar ist auch Klopp am Flügelspieler dran.

Laut „Krone“ sind die Hamburger nun an einer Verpflichtung von Maximilian Hofmann interessiert . Allerdings, so heißt es, ist der HSV in seinem Werben nicht allein. Auch Bayer Leverkusen und der englische Traditionsklub FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp sollen auf den 22-jährigen

Die Bayern Thiago und Arturo Vidal, von links, attackieren am 15. April 2017 in Leverkusen Bayers Nationalspieler Julian Brandt. © Matthias Hangst, Bongarts/Getty Images Die Bayern Thiago und Arturo Vidal, von links, attackieren am 15. April 2017 in Leverkusen Bayers Nationalspieler Julian Brandt.

Offenbar steht Julian Brandt auch auf der Liste des FC Liverpool. Der Flügelspieler von Bayer Leverkusen soll von Trainer Jürgen Klopp beobachtet werden.

Die Gerüchte um die Reds häufen sich derzeit. Joe Hart und Marco Asensio, so letzte Berichte, würden Klopp gefallen. Eine interne Quelle hat gegenüber ESPN diese Namen dementiert, dafür aber einen anderen genannt: Julian Brandt. Der Flügelspieler der Werkself soll im Fokus stehen.

Medien: Schalker Kolasinac vor Wechsel zum FC Arsenal

  Medien: Schalker Kolasinac vor Wechsel zum FC Arsenal Die Entscheidung über die Zukunft von Außenverteidiger Sead Kolasinac ist angeblich gefallen. Wie der englische Guardian berichtet, hat sich der FC Arsenal im Rennen um die Dienste des 23-Jährigen von Fußball-Bundesligist Schalke 04 durchgesetzt. Demnach stach Arsenal, Klub der deutschen Weltmeister Mesut Özil, Per Mertesacker und Shkodran Mustafi, in den Verhandlungen den FC Everton mit einem verbesserten Gehaltsangebot aus.Kolasinacs Vertrag bei den Königsblauen läuft am Saisonende aus. Der bosnische Nationalspieler könnte ablösefrei wechseln.

Doch Leverkusen arbeitet ebenfalls an Brandts Zukunft. Der Werksklub will wohl verlängern, es gab bereits Gespräche mit Jürgen Brandt , Vater und Berater des Kreativgeists. Die Klausel soll entweder gestrichen oder höher angesetzt werden.

Bayer Leverkusen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel bei der Eintracht hatte Bayer 04 schlussendlich mit 1:0 gewonnen. Julian Brandt machte in der 20.

Der 20-Jährige reifte in Leverkusen zum Leistungsträger und weckte großes Interesse bei diversen europäischen Schwergewichten. Neben Liverpool soll auch der FC Bayern München ein Auge auf Brandt geworfen haben.

In 28 Liga-Einsätzen der laufenden Saison gelangen Brandt drei Treffer und mehrere Torvorlagen. Er ist noch bis Sommer 2019 an die Werkself gebunden, laut Medienberichte könnte er bereits 2018 für die feste Summe von 12,5 Millionen Euro wechseln.

Heidel dementiert angebliches Liverpool-Interesse an Schalke-Stars .
Christian Heidel bildete über Jahre in Mainz gemeinsam mit Jürgen Klopp das Erfolgsduo eines aufstrebenden Zweit- und später Bundesligisten. Dass Klopp jetzt Heidels Schalker Spieler abwerben wolle, amüsiert den königsblauen Manager."Zufällig kenne ich in Liverpool einen recht gut", scherzte Heidel nach dem 1:1 der Schalker gegen RB Leipzig. Reds-Trainer Jürgen Klopp habe "ein gutes Verhältnis" mit Heidel. Dementsprechend wäre der Sportvorstand bei einem möglichen Interesse an einem S04-Spieler informiert worden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!