Sport Sorge um Weltstar: Kann Brasilien-Ikone Pelé nie wieder gehen?

13:00  05 dezember  2017
13:00  05 dezember  2017 Quelle:   Hamburger Morgenpost

Kein WM-Favorit: Argentiniens Coach kritisiert Deutschlands Spielstil

  Kein WM-Favorit: Argentiniens Coach kritisiert Deutschlands Spielstil Argentiniens Fußball-Nationaltrainer Jorge Sampaoli hat Weltmeister Deutschland die Qualität zur Titelverteidigung abgesprochen. "Ich nenne nicht Deutschland, weil ich nicht mag, wie sie spielen", sagte der 57-Jährige auf die Frage nach seinen WM-Favoriten. Zwar habe die DFB-Auswahl "eine sehr gute Struktur", aber die Elf von Bundestrainer Joachim Löw hätte keine Superstars in ihren Reihen wie die anderen Fußball-Großmächte. Bei der Fragestunde am Montag mit Studenten einer Journalistenschule in Buenos Aires nannte Sampaoli Brasilien, Frankreich und Spanien als seine Titelkandidaten.

Eine Detailansicht für diesen Eintrag ist nicht vorhanden. Bitte gehen sie auf die vorherige Seite zurück.

00:00 Sorge um Weltstar : Kann Brasilien - Ikone Pelé nie wieder gehen ? 00:00 Dortmund - Jeder siebte Dortmunder kann laut Studie seine Schulden nicht bezahlen. 00:00 Hünfeld - Schwerer Glatteis-Unfall bei Großenbach - zwei Personen eingeklemmt.

Pele1: Sorge um Weltstar: Kann Brasilien-Ikone Pelé nie wieder gehen? © dpa Sorge um Weltstar: Kann Brasilien-Ikone Pelé nie wieder gehen?

Die Fußball-Fans sorgen sich um einen der größten Kicker, die es je gegeben hat. Der brasilianische Weltstar Pelé (77) kann sich nur noch im Rollstuhl fortbewegen. Wird er je wieder gehen können?

Zuletzt wurde er bei der Auslosung zur WM-Endrunde in Moskau in den Saal geschoben. Er selber soll laut seinem Agenten Jose Fornos den Rollstuhl als „seine neuen Fußballschuhe mit Rädern“ bezeichnet haben.

Pelés lange Krankenakte

Pelé, Weltmeister 1958, 1962 und 1970, hat gesundheitlich ganz harte Jahre hinter sich. 2012 musste er sich aufgrund starker Schmerzen einer Hüft-Operation unterziehen. Eine Arthrose war der Grund, warum der Brasilianer ein künstliches Hüftgelenk benötigte. Damals litt eine ganze Nation mit ihrem Star.

Messi: "Wenn wir schlecht abschneiden, müssen alle gehen"

  Messi: Ist die WM 2018 in Russland schon die letzte Titel-Gelegenheit für eine ganze argentinische Spielergeneration? Das vermutet Lionel Messi höchstpersönlich, der Superstar bringt schon seinen Rücktritt ins Spiel. Es wäre nicht der erste.Die Kritik an das von Messi angeführte Nationalteam sei aufgrund der ausbleibenden Titel in den letzten Jahren deutlich angestiegen. "Sie erwarten, dass diese Spielergeneration geht, weil sie lange Zeit nichts gewonnen hat", betonte der Star des FC Barcelona und fügte an. "Die Kritiker sind es satt, immer dieselben Gesichter zu sehen.

Das war's Kann auch die Schweizer Regierung das Internet abschalten?

Wo kann ich arbeiten? Wie kann ich einsteigen? Jobsuche.

Maradona © imago/ITAR-TASS Maradona

Er bedankte sich nach OP: „Ich habe nicht gedacht, dass die Brasilianer sich so um mich sorgen. Gott sei Dank, mir geht es gut. Ich danke allen, die für mich gebetet haben.“

Pelé hat nur noch eine Niere

2014 kam er dann wegen einer heftigen Harnwegsinfektion und Nierensteinen in die Klinik Israelita Albert Einstein in São Paulo. Der Weltstar lag einige Tage auf der Intensivstation, musste sich einer Nierendialyse unterziehen und war insgesamt zwei Wochen im Krankenhaus. Damals kam auch heraus, dass er offenbar nur noch eine Niere hat, nachdem eine noch während seiner Karriere nach einem Rippenbruch entfernt werden musste.

Seit 2015 benötigte Pelé dann immer häufiger eine Gehhilfe oder einen Gehstock. Es folgte sogar eine weitere Operation an der Hüfte, da sich Teile der rechten Hüftprothese verschoben haben sollen.

Delivery Hero stabilisiert sich nach KE – hier könnte das Unternehmen zukaufen

  Delivery Hero stabilisiert sich nach KE – hier könnte das Unternehmen zukaufen Die Aktionäre von Delivery Hero haben den ersten Schreck über die überraschend bekanntgegebene Kapitalerhöhung verdaut. Nach deutlichen Verlusten am Mittwoch kann sich der Kurs heute stabilisieren. Die Aktionäre von Delivery Hero haben den ersten Schreck über die überraschend bekanntgegebene Kapitalerhöhung verdaut. Nach deutlichen Verlusten am Mittwoch kann sich der Kurs heute stabilisieren. Spekuliert wird nun darüber, was das Unternehmen mit den frischen Millionen anfangen will.

Hohe Auslastung / High load. Derzeit steht das System aufgrund hoher Auslastung nur eingeschränkt zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Due to high load the system is only partially available. Please try later again.

00:00 Sorge um Weltstar : Kann Brasilien - Ikone Pelé nie wieder gehen ? 00:00 Nächster Peinlich-Auftritt - Mainz Boss macht Werbung für seine Essig-Firma! 00:00 GroKo, MiReg, NeuWa?

Putin © imago/ITAR-TASS Putin

Im gleichen Jahr war zudem laut Medeinberichten eine Operation wegen einer Nervenwurzel Dekompression nötig, da er sich offenbar nicht mehr richtig bewegen konnte und starke Schmerzen am Rücken hatte.

Auch die Prostata bereitete weiter Probleme. Mit einer Operation wurde vor zwei Jahren eine Hypertrophie behandelt. Dabei handelt es sich um eine gutartige Wucherungen. Falls sie nicht behandlet wird, kann es erneut zu schweren Harnwegsinfektionen kommen.

Olympia-Eröffnung 2016 sagte Pelé ab

Im Sommer 2016 sollte Pelé eigentlich bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio auftreten. Angeblich sollte er sogar die Flamme im Stadion entzünden, doch er sagte aus gesundheitlichen Gründen ab. Ein Schock - nicht nur für die brasilianischen Fans.

Pelé teilte daraufhin mit: „Nur Gott ist mir wichtiger als meine Gesundheit. Ich hatte in meinem Leben Knochenbrüche, Operationen, Schmerzen, Krankenhausaufenthalte, Siege und Niederlagen. Und ich habe stets die respektiert, die mich bewundern. Die Absage ist meine eigene Entscheidung.“

Gehen kann er bis heute nicht mehr, wie er bei seinem öffentlichen Auftritt in Moskau nun zeigte. Aber immerhin fühlte sich Pelé im Kreis eder ganz Großen wohl. Er herzte andere Weltmeister wie Lothar Matthäus oder Diego Maradona und machte sogar ein Selfie mit Russland-Präsident Wladimir Putin.

Keine Angst mehr vor Ermüdungsbruch bei Goretzka .
Als Schalke 04 Anfang November verkündete, Leon Goretzka müsse wegen einer knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel eine Pause einlegen, war dies mit der großen Sorge vor einem Ermüdungsbruch verbunden. Diese Angst besteht mittlerweile nicht mehr, trotzdem fällt Goretzka weiter aus. Schalke 04 ist weiter auf der Suche nach der exakten Ursache für Leon Goretzkas Beschwerden im Unterschenkel, Untersuchungen laufen. Die Ursache zu finden, wäre wünschenswert, entscheidender ist für alle Beteiligten derzeit aber vielmehr, dass sich niemand mehr Sorgen um einen Ermüdungsbruch machen muss.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-55587-sorge-um-weltstar-kann-brasilien-ikone-pele-nie-wieder-gehen/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!