Sport Sorge um Weltstar: Kann Brasilien-Ikone Pelé nie wieder gehen?

13:00  05 dezember  2017
13:00  05 dezember  2017 Quelle:   mopo.de

Kein WM-Favorit: Argentiniens Coach kritisiert Deutschlands Spielstil

  Kein WM-Favorit: Argentiniens Coach kritisiert Deutschlands Spielstil Argentiniens Fußball-Nationaltrainer Jorge Sampaoli hat Weltmeister Deutschland die Qualität zur Titelverteidigung abgesprochen. "Ich nenne nicht Deutschland, weil ich nicht mag, wie sie spielen", sagte der 57-Jährige auf die Frage nach seinen WM-Favoriten. Zwar habe die DFB-Auswahl "eine sehr gute Struktur", aber die Elf von Bundestrainer Joachim Löw hätte keine Superstars in ihren Reihen wie die anderen Fußball-Großmächte. Bei der Fragestunde am Montag mit Studenten einer Journalistenschule in Buenos Aires nannte Sampaoli Brasilien, Frankreich und Spanien als seine Titelkandidaten.

00:00 Sorge um Weltstar : Kann Brasilien - Ikone Pelé nie wieder Wird er je wieder gehen können ? Kein Superlativ zu hoch, keine Schmeichelei zu schal, kein Synonym zu anbiedernd, um Edson Arantes do Nascimento zu huldigen, der am Sonntagabend tatsächlich den Weg in ein deutsches

Brasilien 1966 - Nie wieder Pelé Es ging eigentlich ganz gut los für den amtierenden Doppelweltmeister Brasilien . Mit 26 Jahren befand sich Weltstar Pelé auf der vermeintlichen Höhe seiner Schaffenskraft und doch sollte alles noch den Bach runter gehen .

Pele1: Sorge um Weltstar: Kann Brasilien-Ikone Pelé nie wieder gehen? © dpa Sorge um Weltstar: Kann Brasilien-Ikone Pelé nie wieder gehen?

Die Fußball-Fans sorgen sich um einen der größten Kicker, die es je gegeben hat. Der brasilianische Weltstar Pelé (77) kann sich nur noch im Rollstuhl fortbewegen. Wird er je wieder gehen können?

Zuletzt wurde er bei der Auslosung zur WM-Endrunde in Moskau in den Saal geschoben. Er selber soll laut seinem Agenten Jose Fornos den Rollstuhl als „seine neuen Fußballschuhe mit Rädern“ bezeichnet haben.

Pelés lange Krankenakte

Pelé, Weltmeister 1958, 1962 und 1970, hat gesundheitlich ganz harte Jahre hinter sich. 2012 musste er sich aufgrund starker Schmerzen einer Hüft-Operation unterziehen. Eine Arthrose war der Grund, warum der Brasilianer ein künstliches Hüftgelenk benötigte. Damals litt eine ganze Nation mit ihrem Star.

Was Sie zur WM-Auslosung wissen müssen

  Was Sie zur WM-Auslosung wissen müssen <p>Erstmals in der WM-Geschichte ist die Weltranglistenplatzierung der qualifizierten Teams Ausschlag gebend für deren Verteilung auf die insgesamt vier Lostöpfe. Am 1. Dezember 2017 schaut die Fußballwelt ab 16 Uhr mitteleuropäischer Winterzeit gespannt und gebannt darauf, was in Moskau passiert. Dem Spektakel verleihen frühere Fußballgrößen Glanz. Alle bisherigen We</p><p></p><p></p>Dem Spektakel verleihen frühere Fußballgrößen Glanz. Alle bisherigen Weltmeister werden repräsentiert.

Made in Italy. Brasilien . Weinland Frankreich. Das Video konnte nicht abgespielt werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Die Kriminalität von Flüchtlingen in Deutschland ist gesunken. Das geht aus neuen Zahlen des Bundeskriminalamts (BKA) hervor.

Die ergreifenden Bilder des weinenden Pelé , der sich an Gilmars Schulter anlehnte, gingen um die Welt. Innerhalb weniger Tage war er zu einem Weltstar aufgestiegen Brasilien konnte den Verlust seines Superstars kompensieren und verteidigte den Titel souverän mit 3:1 im Finale gegen die CSSR.

Maradona © imago/ITAR-TASS Maradona

Er bedankte sich nach OP: „Ich habe nicht gedacht, dass die Brasilianer sich so um mich sorgen. Gott sei Dank, mir geht es gut. Ich danke allen, die für mich gebetet haben.“

Pelé hat nur noch eine Niere

2014 kam er dann wegen einer heftigen Harnwegsinfektion und Nierensteinen in die Klinik Israelita Albert Einstein in São Paulo. Der Weltstar lag einige Tage auf der Intensivstation, musste sich einer Nierendialyse unterziehen und war insgesamt zwei Wochen im Krankenhaus. Damals kam auch heraus, dass er offenbar nur noch eine Niere hat, nachdem eine noch während seiner Karriere nach einem Rippenbruch entfernt werden musste.

Seit 2015 benötigte Pelé dann immer häufiger eine Gehhilfe oder einen Gehstock. Es folgte sogar eine weitere Operation an der Hüfte, da sich Teile der rechten Hüftprothese verschoben haben sollen.

Löw quälen die Quartiersfrage und die FIFA-Regeln

  Löw quälen die Quartiersfrage und die FIFA-Regeln Mit der WM-Auslosung hat der Countdown zum Turnier in Russland endgültig Form und Inhalt bekommen. Doch eine entscheidende Frage hat das deutsche Team noch nicht geklärt und die Zeit drängt: Wo schlagen Löw und Co. die Zelte in Russland auf?"In den nächsten Tagen werden wir uns daran machen, irgendwie voranzukommen in unseren Entscheidungsprozessen. Wir müssen uns mal irgendwann entscheiden, wohin wir gehen ins Base-Camp", sagte Bundestrainer Joachim Löw.

Jemand, der Deutschland gleich mehrfach aus dem Fußballhimmel holen möchte. Im Sommer mit Portugal bei der WM in Brasilien . Für den 73-jährigen Pelé , „Weltfußballer des 20. Jahrhunderts“, wird in Santos auch gerade eines gebaut. Ronaldo dagegen spielt noch, und natürlich kann man das

Brasilien . Weinland Frankreich. Die Absage des Länderspiels gegen die Niederlande geht nach Worten von Bundesinnenminister de Maizière auf Hinweise auf eine Gefährdung zurück. Augenzeugin berichtet von der Stadionräumung. Das Video konnte nicht abgespielt werden.

Putin © imago/ITAR-TASS Putin

Im gleichen Jahr war zudem laut Medeinberichten eine Operation wegen einer Nervenwurzel Dekompression nötig, da er sich offenbar nicht mehr richtig bewegen konnte und starke Schmerzen am Rücken hatte.

Auch die Prostata bereitete weiter Probleme. Mit einer Operation wurde vor zwei Jahren eine Hypertrophie behandelt. Dabei handelt es sich um eine gutartige Wucherungen. Falls sie nicht behandlet wird, kann es erneut zu schweren Harnwegsinfektionen kommen.

Olympia-Eröffnung 2016 sagte Pelé ab

Im Sommer 2016 sollte Pelé eigentlich bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio auftreten. Angeblich sollte er sogar die Flamme im Stadion entzünden, doch er sagte aus gesundheitlichen Gründen ab. Ein Schock - nicht nur für die brasilianischen Fans.

Pelé teilte daraufhin mit: „Nur Gott ist mir wichtiger als meine Gesundheit. Ich hatte in meinem Leben Knochenbrüche, Operationen, Schmerzen, Krankenhausaufenthalte, Siege und Niederlagen. Und ich habe stets die respektiert, die mich bewundern. Die Absage ist meine eigene Entscheidung.“

Gehen kann er bis heute nicht mehr, wie er bei seinem öffentlichen Auftritt in Moskau nun zeigte. Aber immerhin fühlte sich Pelé im Kreis eder ganz Großen wohl. Er herzte andere Weltmeister wie Lothar Matthäus oder Diego Maradona und machte sogar ein Selfie mit Russland-Präsident Wladimir Putin.

Keine Angst mehr vor Ermüdungsbruch bei Goretzka .
Als Schalke 04 Anfang November verkündete, Leon Goretzka müsse wegen einer knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel eine Pause einlegen, war dies mit der großen Sorge vor einem Ermüdungsbruch verbunden. Diese Angst besteht mittlerweile nicht mehr, trotzdem fällt Goretzka weiter aus. Schalke 04 ist weiter auf der Suche nach der exakten Ursache für Leon Goretzkas Beschwerden im Unterschenkel, Untersuchungen laufen. Die Ursache zu finden, wäre wünschenswert, entscheidender ist für alle Beteiligten derzeit aber vielmehr, dass sich niemand mehr Sorgen um einen Ermüdungsbruch machen muss.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-55587-sorge-um-weltstar-kann-brasilien-ikone-pele-nie-wieder-gehen/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!