The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Sport Bayern-Boss Rummenigge zur Trainerfrage: Heynckes hat die "Rolle rückwärts gemacht"

14:52  13 märz  2018
14:52  13 märz  2018 Quelle:   goal.com

Sandro Wagner zur Trainerfrage beim FC Bayern: "Zur Not mache ich es selber"

  Sandro Wagner zur Trainerfrage beim FC Bayern: Sandro Wagner zur Trainerfrage beim FC Bayern: "Zur Not mache ich es selber"Sandro Wagner hat sich zur Trainerfrage beim FC Bayern München geäußert und sich mit einem Augenzwinkern selbst für den Job angeboten.

Bayern - Boss Rummenigge zur Trainerfrage : Heynckes hat die " Rolle rückwärts gemacht ". SID. 13.03.18 TeilenSchließen Kommentare.

Mario Götze hat auf dem Fußballfeld schon einige wichtige Titel feiern dürfen, nun hat der 25-Jährige aber in einer ganz anderen Kategorie abgeräumt.

Heynckes hat die © Bereitgestellt von Goal.com Heynckes hat die "Rolle rückwärts gemacht"

Vor dem Heimspiel gegen den HSV hatte Jupp Heynckes nicht ausgeschlossen, beim FC Bayern weiterzumachen. Klubchef Rummenigge will nun abwarten.

Klubchef Karl-Heinz Rummenigge hält es wohl nach wie vor nicht für ausgeschlossen, dass Jupp Heynckes über das Saisonende hinaus Trainer des FC Bayern München bleibt. "Er hat ja in der letzten Woche die Rolle rückwärts gemacht, und jetzt warten wir mal in aller Ruhe ab", sagte Rummenigge am Dienstag vor dem Abflug des deutschen Rekordmeisters zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Besiktas Istanbul.

Heynckes verabschiedet sich - Tuchel Favorit

  Heynckes verabschiedet sich - Tuchel Favorit Heynckes verabschiedet sich - Tuchel FavoritWenn die Bayern-Bosse tatsächlich noch Hoffnung auf eine spektakuläre Wende in der Trainerfrage hatten, so dürfte das seit Sonntagabend hinfällig sein.

Bayern - Boss Rummenigge zur Trainerfrage : Heynckes hat die " Rolle rückwärts gemacht ".

Die Laziali müssen den Spagat hinbekommen, ein Tor zu erzielen und möglichst keines zu fangen. Drei Niederlagen in der Liga hatten die Römer aber zusehendst verunsichert. In Bestbesetzung sollte der Einzug ins Achelfinale dennoch gelingen.

"Ich habe nie gesagt, dass ich am 30. Juni definitiv aufhöre. Haben Sie das von mir einmal gehört? Nein!", hatte Heynckes am vergangenen Freitag in seiner wöchentlichen Pressekonferenz erklärt. In einem Interview sagte er im Zusammenhang mit seinem vermeintlichen Nachfolger Thomas Tuchel: "Ich habe von einem möglichen Nachfolger gesprochen, nicht von einem Zeitpunkt der Nachfolge."

Rummenigge: Fragen zu Heynckes' Zukunft? "Es nervt ihn"

Rummenigge behauptete, er sei von Heynckes' Aussagen "nicht" überrascht gewesen. Er und Präsident Uli Hoeneß würden den Trainer nun aber nicht mehr mit dem Thema konfrontieren: "Es nervt ihn." Der FC Bayern wolle in der entscheidenden Phase der Saison versuchen, "mitzunehmen, was mitzunehmen ist mit Jupp Heynckes, und dann wird man weitersehen".

FC Bayern München: Jupp Heynckes rechnet mit Manuel-Neuer-Comeback im April .
FC Bayern München: Jupp Heynckes rechnet mit Manuel-Neuer-Comeback im April

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!