Sport Boston-Marathon: Japaner siegt - Gabius chancenlos

00:05  17 april  2018
00:05  17 april  2018 Quelle:   sport1.de

112 Jahre: Japaner gilt jetzt als ältester Mann der Welt

  112 Jahre: Japaner gilt jetzt als ältester Mann der Welt 112 Jahre: Japaner gilt jetzt als ältester Mann der Welt . Der auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido lebende Masazo Nonaka war dort am 25. Juli 1905 geboren worden, wie die Organisation des „Guinness-Buch der Rekorde“ am Dienstag bekanntgab. Im selben Jahr hatte Albert Einstein seine Relativitätstheorie veröffentlicht.Nonakas Vorgänger als ältester Mann der Welt war der Holocaust-Überlebende Israel Kristal, der im vergangenen Jahr im Alter von 113 gestorben war.

Arne Gabius will beim Boston - Marathon starten. Foto: Thomas Frey FOTO: Thomas Frey. Der deutsche Rekordhalter Arne Gabius wird in diesem Jahr erstmals beim Boston - Marathon antreten. dpa.

Arne Gabius wird seinen nächsten Marathon in Boston laufen. Ende Februar wird Arne Gabius mit seiner Familie nach Flagstaff (USA) reisen, um sich dort im Höhentraining auf den Boston - Marathon vorzubereiten.

Yuki Kawauchi gewinnt den Boston-Marathon © Getty Images Yuki Kawauchi gewinnt den Boston-Marathon

Der Japaner Yuki Kawauchi und die US-Läuferin Desiree Linden haben überraschend die 122. Auflage des Boston-Marathons gewonnen.

Bei äußerst widrigen Witterungsbedingungen setzte sich Kawauchi in 2:15:54 Stunden vor dem lange führenden Weltmeister und Vorjahressieger Geoffrey Kirui (Kenia/2:18:23) durch. Dritter wurde Shadrack Biwott (USA/2:18:35).

Gabius kassiert Dämpfer

Für den deutschen Rekordler Arne Gabius setzte es dagegen einen Rückschlag. Der gebürtige Hamburger musste bereits früh die Hoffnungen auf eine von ihm angepeilte vordere Platzierung aufgeben.

Massenschlägerei bei Yankees versus Red Sox

  Massenschlägerei bei Yankees versus Red Sox  

Die kenianischen Läufer haben den Boston - Marathon dominiert. Bei der 121. Auflage des Lauf-Klassikers siegte bei den Männern Geoffrey Kirui Der dreimalige Olypiasieger Rupp lief erst 21 Sekunden später über die Zielgerade, der Japaner Osaka kam erst 30 Sekunden später durchs Ziel.

Frankfurt/Main Der deutsche Rekordhalter Arne Gabius wird in diesem Jahr erstmals beim Boston - Marathon antreten. „Boston ist ein Muss für jeden Läufer“, erklärte der 36-Jährige vom Verein TherapieReha Bottwartal zu dem Traditionsrennen am 16.

Bei den Frauen gewann mit der Olympiasiebten Linden erstmals seit 1985 wieder eine US-Läuferin bei der Traditionsveranstaltung. Die 34-Jährige siegte in 2:39:54 vor ihrer Landsfrau Sara Sellers (2:44:04) und der Kanadierin Krista Duchene (2:44:20).

"Ich habe nie aufgegeben"

"Ich habe einfach nie aufgegeben. Für mich waren das die bestmöglichsten Bedingungen", sagte Kawauchi, der seinen entkräfteten Konkurrenten auf den letzten Kilometern noch abfing. Linden erklärte: "Ich habe keine Worte dafür, dass ich gewonnen habe."

Während des gesamten Laufs herrschten Temperaturen um den Gefrierpunkt, zudem regnete es und den Läufern machte Gegenwind zu schaffen. US-Medien berichteten von den niedrigsten Temperaturen bei einem Boston-Marathon seit Jahrzehnten. Wegen der Witterungsverhältnisse wurde unter anderem das Baseball-Spiel der Boston Red Sox gegen die Baltimore Orioles abgesagt.

Der älteste Stadtmarathon der Welt war vor fünf Jahren von Bombenanschlägen überschattet worden. Die Attentäter hatten im Zielbereich zwei Bomben gezündet und damit drei Menschen getötet sowie 264 weitere verletzt.

Bayern reicht ein 0:0 fürs Halbfinale .
Bayern reicht ein 0:0 fürs Halbfinale• Sevilla spielt mitunter sehr hart, Robert Lewandowski erleidet eine Verletzung im Gesicht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!