Welt & Politik Übelst zugerichtet: Unbekannte demolieren Haus und Auto von AfD-Politiker

19:45  21 april  2017
19:45  21 april  2017 Quelle:   Berliner Kurier

Lugner hat eine neue Freundin

  Lugner hat eine neue Freundin Der Baumeister ist wieder verliebt und erzählt über seine neue Freundin. Ostern wird Richard Lugner heuer in Paris verbringen - und dass nicht alleine.  Ostern wird Richard Lugner heuer in Paris verbringen - und dass nicht alleine. Er reist mit seiner neuen Freundin in die Stadt der Liebe, wie der Baumeister nun via News verkündete.

auto -transfer-service issler | taxi mietwagen kurierfahrten luftfrachtexpress

Sie haben die maximale Seitenabruf-Frequenz ueberschritten. Esoterik-Check für Politiker .

Essen Haus Politiker © Polizei Essen Haus Politiker

So wacht niemand gerne auf!

In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte in Essen die Hausfassade und das Auto eines prominenten AfD-Politikers demoliert.

Nach Informationen der „WAZ” handelt es sich dabei um den AfD-Politiker Guido Reil (47).

Autofenster eingeschlagen

Reil war früher ranghohes Mitglied der SPD in Essen. Er wechselte 2016 zur AfD, nachdem er als Ratsherr in Essen wiederholt mit fremdenfeindlichen Äußerungen für Aufsehen sorgte.

Der „WAZ” sagte er, dass ihn der Angriff der Unbekannten durchaus nicht kalt lasse. Sein Auto - ein Peugeot 206 CC - sei Schrott. Auf dem finanziellen Schaden wird Reil wohl sitzen bleiben: Er sagte der Zeitung, dass er für solche Schäden nicht versichert sei.

Polizei sucht nach Zeugen

Laut Polizeibericht beschmierten der oder die Täter im Zeitraum von Donnerstag zwischen 22 Uhr bis Freitag 6 Uhr das Wohnhaus und die Garage mit Farbe und zerschlugen die Scheiben, bzw. beschädigten die Reifen des neben dem Haus abgestellten Peugeots.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201- 8290 entgegen.

(pb)

Leonardo DiCaprio protestiert vor dem Weißen Haus gegen Klimawandel .
Am Samstag versammelten sich Tausende vor dem Weißen Haus in Washington, um gegen Donald Trumps Klima-Politik zu demonstrieren - darunter auch Hollywood-Star Leonardo DiCaprio. Am 100. Tag von Donald Trump (70) im Präsidentenamt versammelten sich erneut tausende Menschen vor dem Weißen Haus, um gegen dessen desaströse Klima-Politik zu demonstrieren. Unter den Demonstranten befand sich auch ein prominentes Gesicht aus Hollywood:Schauspieler und Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio (42, "The Revenant - Der Rückkehrer"), der als engagierter Umweltaktivist bekannt ist, hatte sich dem "People's Climate March" angeschlossen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!