Welt & Politik Trump nominiert Ex-Pharmamanager als Gesundheitsminister

10:10  14 november  2017
10:10  14 november  2017 Quelle:   AFP

Trump nominiert Ex-Pharmamanager als Gesundheitsminister

  Trump nominiert Ex-Pharmamanager als Gesundheitsminister Ein früherer Spitzenmanager der Pharmabranche soll neuer US-Gesundheitsminister werden. Azar werde ein "Star für bessere Gesundheitsversorgung und niedrigere Arzneimittelpreise" sein, kündigte Trump an. Während des Wahlkampfs hatte er die Pharmabranche immer wieder heftig attackiert. Noch kurz vor seinem Amtsantritt im Januar kritisierte Trump die politische Macht der Pharmabranche und überzogene Medikamentenpreise.

US-Präsident Trump . Donald Trump hält die Welt in Atem. Mehr anzeigen Weniger anzeigen. Datum. © 2017 New Media Online GmbH - Alle Rechte vorbehalten. US-Präsident Trump . Neue Nachrichten vorhanden. Fenster schließen.

oe1.ORF.at/player: Radio Ö1 im Livestream und das ganze Programm on demand sieben Tage lang.

Der frühere Pharmamanager Alex Azar soll US-Gesundheitsminister werden: Ein früherer Spitzenmanager der Pharmabranche soll neuer US-Gesundheitsminister werden. Präsident Donald Trump ernannte Alex Azar, der früher die US-Operationen des Pharmakonzerns Eli Lilly leitete, für das Ministeramt. Azar soll die Nachfolge von Tom Price antreten, der Ende September wegen eines Skandals um überteurte Flüge zurückgetreten war. © Bereitgestellt von AFP Ein früherer Spitzenmanager der Pharmabranche soll neuer US-Gesundheitsminister werden. Präsident Donald Trump ernannte Alex Azar, der früher die US-Operationen des Pharmakonzerns Eli Lilly leitete, für das Ministeramt. Azar soll die Nachfolge von Tom Price antreten, der Ende September wegen eines Skandals um überteurte Flüge zurückgetreten war.

Ein früherer Spitzenmanager der Pharmabranche soll neuer US-Gesundheitsminister werden. Präsident Donald Trump ernannte Alex Azar, der früher das US-Geschäft des Pharmakonzerns Eli Lilly leitete, für das Ministeramt, wie er am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Azar soll die Nachfolge von Tom Price antreten, der Ende September wegen eines Skandals um überteuerte Flüge auf Staatskosten zurückgetreten war.

Pizarro auf Abruf für Perus Play-off-Spiele nominiert

  Pizarro auf Abruf für Perus Play-off-Spiele nominiert Von wegen altes Eisen! Claudio Pizarro ist 39 und in seiner Heimat offenbar so aktuell wie lange nicht. Die 30-tägige vorsorgliche Sperre wegen Doping-Verdachts für Kapitän Paolo Guerrero (33) ließ Perus Nationaltrainer Ricardo Gareca sofort an Pizarro denken. Der Stürmer befindet sich nach auskurierter Muskelverletzung wieder im Training und steht kurz vor dem Comeback. Sein Heimatverband nominierte ihn nun auf Abruf für die beiden wichtigsten Spiele der jüngeren peruanischen Fußball-Historie.

Startseite. Nachrichten. Radio. Mediathek. Trump wirft Iran erneut Terrorismus-Unterstützung vor.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE! Die Stimme der Ärzte in Deutschland Fakten: Schon über 42.000 Kollegen/ Ärzte aus Praxis und Klinik nutzen den änd. Mehr als 6.000 Ärzte in Deutschland sind bereits Premium-Mitglieder. Die aktivste Ärzte-Community in Deutschland. Mehr als 4500 Forumsbeiträge

Azar werde ein "Star für bessere Gesundheitsversorgung und niedrigere Arzneimittelpreise" sein, kündigte Trump an. Während des Wahlkampfs hatte er die Pharmabranche immer wieder heftig attackiert. Noch kurz vor seinem Amtsantritt im Januar kritisierte Trump die politische Macht der Pharmabranche und überzogene Medikamentenpreise.

Azar arbeitete ein Jahrzehnt lang für Eli Lilly, wo er im vergangenen Januar ausschied, um eine Beratungsfirma zu gründen. Der 50-Jährige verfügt allerdings auch bereits über Berufserfahrung im Gesundheitsministerium.

Unter dem früheren Präsidenten George W. Bush war Azar der Leiter der Rechtsabteilung des Ressorts sowie später stellvertretender Gesundheitsminister. Seine Ernennung für den Ministerposten muss nun noch vom Senat bestätigt werden.

Enthüllung zu Steueroasen: „Paradise Paper“ belasten zahlreiche Politiker, Weltkonzerne und Prominente .
Der Journalisten-Verbund „Netzwerk investigativer Journalisten“ (ICIJ) hat wiedermal enthüllt, dass eine Reihe von Politikern, Unternehmern und Sportlern Briefkastenfirmen in sogenannten Steueroasen betreiben, um Steuern zu sparen. Dies berichtet die „Süddeutsche Zeitung“, die dem Verbund angehört. Der Journalisten-Verbund „Netzwerk investigativer Journalisten“ (ICIJ) hat wiedermal enthüllt, dass eine Reihe von Politikern, Unternehmern und Sportlern Briefkastenfirmen in sogenannten Steueroasen betreiben, um Steuern zu sparen. Dies berichtet die „Süddeutsche Zeitung“, die dem Verbund angehört.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/welt-politik/-54350-trump-nominiert-ex-pharmamanager-als-gesundheitsminister/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!