Welt & Politik Russland: OPCW-Experten sollen Mittwoch ins syrische Duma reisen können

07:40  17 april  2018
07:40  17 april  2018 Quelle:   berliner-zeitung.de

Syrien und Russland machen Israel für Angriff auf Militärflughafen verantwortlich

  Syrien und Russland machen Israel für Angriff auf Militärflughafen verantwortlich Syrien und Russland machen Israel für Angriff auf Militärflughafen verantwortlichBei der Bombardierung des Luftwaffenstützpunkts T4 in der syrischen Provinz Homs soll es viele Tote gegeben haben. Für die Regierung in Damaskus und ihre Verbündeten in Moskau ist klar, dass Israel dahinter steckt.

Die Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen sollen am Mittwoch an den Ort des mutmaßlichen Chemiewaffenangriffs in Syrien reisen dürfen. Das teilte die russische Botschaft am OPCW -Sitz in Den Haag mit.

Die Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen sollen am Mittwoch ins syrische Duma reisen dürfen. Das teilte die russische Botschaft am OPCW -Sitz in Den Haag mit.

opcw_logo: Russland: OPCW-Experten sollen Mittwoch ins syrische Duma reisen können © dpa Russland: OPCW-Experten sollen Mittwoch ins syrische Duma reisen können

Das Ermittler-Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) soll nach russischen Angaben nun am Mittwoch nach Duma reisen können. Das kündigte der russische Botschafter Alexander Schulgin am Montagabend in Den Haag an.

Mutmaßlicher Giftgasanschlag

Die neun Experten sollen den mutmaßlichen Giftgasanschlag in dem syrischen Ort untersuchen. Sie waren am Samstag in Damaskus eingetroffen, bekamen aber bislang keinen Zutritt zu dem Ort, an dem am 7. April möglicherweise Chemiewaffen eingesetzt worden waren.

Großbritannien hatte Russland und Syrien bei einer Sondersitzung des Exekutivrates der OPCW vorgeworfen, die Ermittlungen zu blockieren. Das aber wies der russische Diplomat entschieden zurück. Er begründete die Verzögerung mit „Sicherheitsfragen“. (dpa)

Russland meldet Fund deutscher Chlor-Behälter im syrischen Duma .
Russland meldet Fund deutscher Chlor-Behälter im syrischen DumaWelche Schlüsse aus den angeblichen Chemiefunden zu ziehen seien, ließ Außenamtssprecherin Maria Sacharowa offen. Der Vorwurf der "Inszenierung" des mutmaßlichen Chlorgasangriff in Duma am 7. April wird allerdings seit Tagen von russischen Stellen erhoben. Die Rebellen wollten so die syrische Armee in Misskredit bringen, hieß es.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!