Wissen & Technik "Dragon"-Raumkapsel auf die Erde zurückgekehrt

14:50  20 märz  2017
14:50  20 märz  2017 Quelle:   AFP

Cooles Experiment: Das passiert, wenn man im Weltall ein Handtuch auswringt

  Cooles Experiment: Das passiert, wenn man im Weltall ein Handtuch auswringt Damit hätten wir nicht gerechnet.Dieser Astronaut begeistert das Internet: Mit einem simplen Versuch zeigt der ISS-Kommandeur Chris Hadfield wie sich Wasser in der Schwerelosigkeit verhält.

Der US-Raumfrachter „ Dragon “ ist auf die Erde zurückgekehrt . Missionen der europäischen Raumfahrt 2013. Die Esa sammelt Daten über das All und die Erde . 24-Stunden Newsticker. 10:24 Uhr Planet Venus: Unser Morgen- und Abendstern.

" Dragon " am Roboterarm der ISS: Die private Raumkapsel ist erfolgreich zur Internationalen Raumstation geflogen und zur Erde zurückgekehrt .

© Bereitgestellt von AFP Eine unbemannte "Dragon"-Raumkapsel ist nach knapp einem Monat im All auf die Erde zurückgekehrt. Sie hatte mehr als 2,2 Tonnen Essen und Ausrüstung auf die ISS gebracht.

Eine unbemannte "Dragon"-Raumkapsel ist am Sonntag nach knapp einem Monat im All auf die Erde zurückgekehrt. Nach einer mehr als sechsstündigen Reise zurück zur Erde landete die Kapsel gegen 17.00 Uhr MEZ vor der Küste Mexikos im Pazifik, wie das US-Unternehmen SpaceX mitteilte. Der letzte Abschnitt vor der Landung wurde von drei riesigen Fallschirmen verlangsamt.

Die "Dragon"-Kapsel hatte die Astronauten der Internationalen Raumstation (ISS) mit mehr als 2,2 Tonnen Essen und Ausrüstung versorgt. Mit zurück zur Erde brachte der Transporter alte Ausrüstung, Müll und knapp 4000 Pfund an Forschungsproben von Experimenten. Es war der zehnte Versorgungsflug von SpaceX im Auftrag der US-Raumfahrtbehörde Nasa.

Geraubte van Gogh-Bilder kehren zurück nach Amsterdam .
Ein seltener Glücksfall: Zwei wertvolle Gemälde des Malers Vincent van Gogh, die 2002 aus einem Amsterdamer Museum gestohlen wurden, sind wieder da. Leicht beschädigt wurden sie heute der Öffentlichkeit präsentiert. Dem Direktor des betroffenen Van Gogh-Museums in Amsterdam, Axel Rüger (Bildmitte), war die große Erleichterung über die Rückkehr der Bilder anzumerken: "Sie sind wieder da! Ich hätte nie gedacht, dass ich das noch einmal sagen könnte", ließ er die Journalisten mit Freude auf einer Pressekonferenz am Dienstag (21.03.2017) wissen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!